++++
logo  Historischer Ball
im Goldenen Kreuz
"Krieg und Frieden"
1805 -1812: Russland und Europa in Aufruhr,
auch auf den Tanzflächen ....   
Tanzprobe - Allemande
Samstag, den 13. Mai 2017
19:30 Uhr im historischen Ballsaal "zum goldenen Kreuz"
Sitz des Auktionshauses Keup,
Haidplatz 7, Regensburg

Hier geht es direkt zu Informationen den Themen:
Eintritt    Tanzproben   Tanzübung

vor der Einführung zunächst ein Foto von einem unserer früheren Bälle.

Jane Austen im Kreuzsaal


Einführung in unseren nächsten Ballabend...

Als Inspiration zum historischen Hintergrund dient Tolstois epischer Roman: "Krieg
und Frieden", in dem die Napoleonische Kriege zwischen 1805 und 1812 in Europa
und Russland und die damit verwobenen ergreifenden Schicksale seiner Hauptfiguren
geschildert werden.

Es wurde in jener Zeit überall in Europa viel getanzt. Tolstoi verlegt immer wieder
Szenen seiner Handlung in einen Tanzsaal, ob an den prachtvollen Hof in St. Petersburg
oder in die vertrauliche Umgebung eines eleganten Hausballes. Eine solche Atmoshphäre
wollen wir bei unserem Tanzvergnügen nachempfinden.



Natascha shy
hier Natascha aus einer Verfilmung

Allegorie
eine zeitgenössische Allegorie zum Thema"Krieg und Frieden"


Zum Tanzen:

Es gab einen regen Austausch der unterschiedlichsten Modetänze zwischen den Häusern, Städten
und Ländern. Grundformen wurden übernommen, individuell abgeändert und variiert, oft in
Anlehnung an Volkstümliches vor Ort, und - so bereichert - wiederum ausgetauscht. An unserem
Abend wird ein Querschnitt durch die unüberschaubare Vielfalt an Tänzen der Zeit versucht. Die
Auswahl ist wohl wegen unserer früheren Bälle von Einflüssen aus London und Wien geprägt,
aber russisches Lokalkolorit findet sich auch ein ...

Einige kompliziertere Tänze werden von den  "Stammtänzern", die schon seit geraumer Zeit üben,
vorgführt - wenigstens beim ersten Durchlauf. Aber a
lle Ballgäste werden immer wieder spontan
an einfacheren Tänzen teilnehmen können, die vor Ort schnell erklärt und aufgeführt werden.


Hier eine Szene aus einer "Krieg und Frieden" Verfilmung
ball scene

Zur Ballkleidung:

Es gibt auf dem Ball keinen "Kostümzwang".
Jede festliche Kleidung genügt. Aber es gibt jedoch hier die seltene und reizvolle Gelegenheit, sich
nach Lust und Laune "historisch" zu gewanden, wenn auch nur tendenziell.

Viele Hinweise zur Mode in der Empire-Zeit und unzählige Bilder sind im Internet
leicht zu finden.


aus einer anderen Verfilmung (Mazurka?)...
Mazurka?


Zur Musik:


Die Tanzmusik spiegelt die Vielfalt der Tänze wieder.
Volkstümliches aus verschiedenen Ländern findet sich ein, auch  klassisch verfeinerte
Originalkompositionen, zum Beispiel von dem berühmtesten zeitgenössischen Komponisten
Beethoven.

Unser virtuoses Instrumentalensemble wird uns aber nicht nur beim Tanzen beflügeln. In den
Tanzpausen erklingen zur Unterhaltung Bravourstücke aus jener Zeit. So wird unser Ballabend
zu einem Ohrenschmaus, allein als Konzert ein Erlebnis!

Zum Buffet:

Ein abwechslungsreiches Buffet während des ganzen Abends sorgt für das leibliche Wohl.
Wohl. Hauptsächlich auf traditionellen historischen Rezepten aus Russland basierend, wird bei
vielen Gerichten der verfeinernde Einfluss der damals überall vorherschenden französischen
Cuisine spürbar.


Pause
 
Wer Interesse hat, kann sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen,
um über alle Neuigkeiten informiert zu werden, auch über künftige Bälle.

Die Kontakt-Adresse lautet:
info@kreuzball.de
Hier geht es direkt zu Informationenzu den Themen:
Eintritt   Tanzproben  Tanzübung